TRAININGSABLAUF
Wir möchten Euch hier einen kleinen Überblick über den Ablauf eines Renntrainings und die Regeln aufzeigen. Nach Eurer Anmeldung erhaltet Ihr von uns eine Anmeldebestätigung, "das Kleingedruckte", Anreisebeschreibung und ein Hotelprospekt. (falls gebucht) Anreise - Gute Fahrt Wir sind grundsätzlich am Tag vor Trainingsbeginn auf der Strecke. Bitte meldet Euch nach Ankunft in unserem "Büro" auf der Rennstrecke. Nach Unterzeichnung des Haftungsverzichtes bekommt Ihr weitere Informationen zum Trainingsablauf. Am ersten Tag des Trainings ist morgens eine Fahrerbesprechung. Die Teilnahme ist Pflicht. Dort wird erklärt wie man sich auf der Rennstrecke verhält. Außerdem werden die streckenspezifischen Details und die Flaggensignale erklärt. Vorstellung des gesamten Teams mit Instruktoren. Einteilung der verschiedenen Gruppen zu den jeweiligen Instruktoren. Anschließend geht es zur Technischen Abnahme. Hierbei wird der technische Zustand Eures Bikes kontrolliert. Bitte klebt vorher Lampen und Blinker ab. Die Spiegel solltet Ihr entfernen. Falls die Spiegel nicht problemlos entfernt werden können, klebt auch diese einfach ab. Dann geht's los. HALT- nicht so schnell. Habt Ihr auch vollgetankt. Da es auch immer wieder passiert, das ausgewachsene Experten mit trockenem Tank meistens am Ende der Strecke ausfallen, empfehlen wir vor der Fahrt auf die Strecke die Prüfung des Tankinhaltes. Wir sind uns zwar der Tatsache bewusst, daß ein voller Tank das Leistungsgewicht enorm verschlechtert, aber wenn Ihr liegen bleibt ist das Euer Problem. Ein leerer Tank kostet pro Liter fehlender Tankinhalt eine Flasche Rotwein. Es ist nicht unbedingt erforderlich gleich mit einem gnadenlosen Wheelie aus der Boxengasse zu starten. Es empfiehlt sich grundsätzlich den ersten Tag etwas langsamer anzugehen, da wir alle nur Spaß haben wollen und jeder Teilnehmer das Training mit einer Maschine die noch am Stück ist beenden soll. Jede Gruppe fährt 20 Minuten auf dem Circuit und hat dann 40 Minuten Pause. - !! VIEL ZU WENIG !! - Wir sagen !! NEIN !! - Wer 20 Minuten auf der Rennstrecke hochkonzentriert gefahren ist, der braucht diese Pausen. Wer mit verschiedenen Streckenteilen nicht zurecht kommen sollte, der kann jederzeit einen Instruktor ansprechen um mit Ihm zu üben. Alle Team-Mitglieder stehen Euch jederzeit zur Verfügung um Fragen zu beantworten und evtl. Probleme aus der Welt zu schaffen.
DAS MOTORRAD - PERFEKTIONSTRAINING Sport und Spaß auf der Rennstrecke
HOTLINE 0172 / 66 18 513
HOTLINE 0172 / 66 18 513