RÜCKBLICK RIJEKA - AUTOMOTODROM GROBNIK April 2015
Tradition – Saisonauftakt – Erfahrungen von Ingo Schmitt Cham/CH  Zehn Jahre startete S.T.E.I.L. - Racing die neue Saison in ALES  aber nicht in 2015. Im Oktober kam die Info, dass der Circuit in  ALES wegen Bauarbeiten bis September 2015 geschlossen sei.  Damit war die Tradition Geschichte! Nun kam Hektik auf, was tun, wo gibt es jetzt noch Ersatz? Viele  ungeklärte Fragen bis einer der Teilnehmer RIJEKA / GROBNIK in die Runde warf und auch  noch Kontakte zur Streckenleitung hatte! Also startete bei Günter,  dem Eccelstone von S.T.E.I.L. – Racing,  Action pur. Im November  stand der Termin, die Rahmenbedingungen waren geklärt und die  Anzahlung erfolgt. Viele Teilnehmer, wegen der familiären Atmosphäre zum grossen  Teil schon Dauerkunden, wollten wie auch ich, auf keinen Fall auf  das neue Abenteuer verzichten. Ich war sicher nicht alleine mit der  Frage, was erwartet uns in Kroatien, wie ist der Kurs und wie ist das  Flair? Ich fahre gerne in ALES und nun eine von der FIA u. FIM  homologierte Strecke mit 4 Km Länge in einem ganz anderen Eck  Europas. Die Anreise durch Österreich, mit Sommerreifen durch  Schneegestöber, war ein Erlebnis der besonderen Art. Dann das  erste Highlight, in Grobnik war noch Bora, ein sehr gepflegter, kalter  Fallwind, speziell in dieser Gegend.  Die von Günter gebuchte Pension bereitete einen freundlichen  Empfang und man traf schon die ersten Teilnehmer in dem kleinen  Ort Cavle, ganz in der Näher der Strecke. Es gibt dort ausreichend  gute Pensionen und ein kleines, sehr angenehmes Hotel gibt. Spätnachmittags startete die Einschreibung im S.T.E.I.L. - Büro und  es gab die ersten Überraschungen! Ein sehr großes Fahrerlager,  neue geräumige Boxen, ausreichend saubere Toiletten und vieles  mehr. 2 Restaurants im Fahrerlager, Restaurants mit Speisenkarte,  freundlichem Service und appetitlichen Speisen zu sehr  angenehmen Preisen. Eben keine Würstchenbuden mit  Plastikbesteck und Ketchupbeutel. Wer nicht unbedingt sofort u. schnell ausladen musste, machte da  erst mal einen Boxenstopp. Die nächste Überraschung, und da  können viele Rennstreckenbetreiber von lernen: Reifendienst,  Ersatzteilshop und Werkstatt für kleine Pannenhilfe, alles vor Ort.  Egal was gebraucht wurde, es war da oder wurde kurzfristig, ohne  lange Diskussionen beschafft. Dieser Service wurde von allen  Teilnehmern gerne angenommen und sehr gelobt. Die  Freundlichkeit, die Hilfsbereitschaft habe ich noch nirgends erlebt  und das Echo der Teilnehmer war voll des Lobes. Dazu eine  Tankstelle die den ganzen Tag geöffnet war. In Grobnik fehlt es an  nichts. Kein Wunder, das fast alle Teilnehmer bei Günter vorstellig wurden  für einen neuen Termin in 2016. Techn. Abnahme und Fahrerbesprechung liefen wie immer bei  S.T.E.I.L. perfekt ab, dieses Mal mit etwas weniger Hektik da auf die  Geräuschmessung verzichtet werden konnte. Um 9.00 wurde die Strecke geöffnet und war die ersten 2 Tage, für 8 Turns pro Gruppe, ohne nennenswerte Unterbrechungen  freigegeben. Am letzten Tag war nach 7 Turns um 17.00 Uhr Ende.  Der Boss achtete darauf, dass wir ebenso pünktlich die Boxen um  18 Uhr übergeben konnten, wie wir diese auch am Anreisetag  übernommen haben. Einfach reibungslos und super, diszipliniert wie  immer bei S.T.E.I.L.   Auch wenn die Anlage schon 40 Jahre alt ist und der Belag einige  Risse aufweist, hat die recht anspruchsvolle aber auch schnelle  Strecke unsere Teilnehmer begeistert. Der Grip ist dermassen  genial, dass man selbst bei feuchter Strecke mit Slick problemlos  fahren kann. Da der Boss wie immer vorzeitig anreisst und sich über  alle Details ein eigenes Bild verschafft, konnte er dies beim  Vorveranstalter eigen Auges erleben. Die Jungs hatten etwas Pech  mit dem Wetter aber dank des Gripps sicher nicht weniger Spass. Wir hatten am ersten Tag recht kühle Temperaturen, der Bora  verzog sich jedoch über den Morgen und wir konnten die Strecke  bedacht erfahren. Die bei der Fahrerbesprechung, wie immer  strenge Ansage von Günter, es ruhig angehen zu lassen, wurde  durchaus befolgt. Mit jeder Stunde wurde das Wetter besser und wir  alle hatten drei Tage sehr viel Spass. Mit neuen, positiven  Erfahrungen, haben wir dann, ein wenig traurig, Grobnik verlassen. Bedauernswert war nur an diesem ganzen Vergnügen nur eines  was ich hier auch nicht unerwähnt lassen möchte. Es gibt  anscheinend immer wieder Mitteilungsbedürftige welche der ganzen  Welt mitteilen möchten, dass Sie in Grobnik im Schnee stehen und  dies somit im Facebook veröffentlichen. Schade für den Teilnehmer, der daraufhin bei Günter anrief und seine geplante Anreise für den  zweiten Tag, wegen des angeblichen schlechten Wetters absagte.  Neue Medien sind eine gute Sache wenn man sich bewusst ist  welche Auswirkungen gewisse falsche „Posts“ auf die breite  Leserschaft haben können. Für mich und die anderen Teilnehmer war es ein unvergessliches  Training, schöne Tage mit sehr gutem Service vom Veranstalter  sowie der Strecke. So geht mein Dank an das S.T.E.I.L. - Racing  Team, an Günter, an Frank der die Einschreibung macht und mit  seiner Erfahrung viele Fragen beantwortet, an Matthias, den  unermüdlichen Instruktor der zusammen mit Josef vom MOTO  Team die Wiedereinsteiger sowie Anfänger betreut und auch auf  Wunsch auch schnellen Piloten mal eine perfekte Linie zeigt. Bis demnächst auf dem Circuit de Bresse.  
DAS MOTORRAD - PERFEKTIONSTRAINING Sport und Spaß auf der Rennstrecke
HOTLINE 0172 / 66 18 513
HOTLINE 0172 / 66 18 513
TERMINE 2017   Saisoneröffnung    Circuit Pole Mecaniqe ALES 29 - 30 - 31. März  2016 430,00 € Strecke                  Anmelden   Training wird durchgeführt von MotoTeam GmbH  Frühjahrstraining    Automotodrom Grobnik / Rijeka 06 - 07 - 08. Juni  2017 330,00 € Strecke                     Saisoneröffnung    Circuit Pole Mecaniqe ALES 18 - 19 - 20. April  2017 430,00 € Strecke                     Training wird durchgeführt von MotoTeam GmbH   3 x Kurventraining XXL   Circuit de Chambley 17-18-19. Mai 2017 15 - 16. Juni 201716 - 17. September 2017 Strecke                ab 300,00 €    Training wird durchgeführt von MotoTeam GmbH   Sommerhitze ?    Circuit de  Chenevieres 18 - 19. August 2017 330,00 € Strecke                     Saisonabschluß    Circuit du VAR Le Luc 03 - 04 - 05. Oktober  2017 330,00 € Strecke