CIRCUIT CHENEVIÉRES
Diese Rennstrecke ca. 300 Kilometer von Frankfurt/Main entfernt, liegt bei Nancy und ist über die Autobahn gut erreichbar. Die Strecke ist anspruchsvoll mit schnellen Kurven und engen Passagen. 3500 m lang mit großzügigen Auslaufzonen ohne Leitplanken und bietet Fahrspaß mit Lerneffekt bei hoher Sicherheit. Ein einfaches aber gemütliches Fahrerlager mit sauberen Toiletten und Duschen sowie Campingmöglichkeit bietet diese Strecke. Die Redakteure der Zeitschrift “Circuit” waren im Jahr 2010 bereits auf der Strecke. Mit freundlicher Genehmigung dürfen wir hier den Bericht auszugsweise veröffentlichen. Text: Martin Doczyck, Matthias Fischer ....... das Fahrerlager ist recht klein, bietet aber für die rund 80 gemeldeten Teilnehmer  absolut genug Platz. Der Boden besteht aus Schotter, Beton  und auch Grünflächen,  sodass ein Zeltaufbau für die Camper unter uns kein Problem darstellt.  Stromanschlüsse sind (wenn auch wie in Frankreich oft nur locker installiert) mehr oder weniger ausreichend vorhanden. Ein langes Kabel  ist trotzdem empfehlenswert. Die sanitären Anlagen  sind prima; da könnte sich so mancher deutsche  Betreiber eine Scheibe abschneiden. Generell handelt es sich in Chenevieres um einen  eher kleinen Kurs von 3500 m Länge - keiner der  sogenannten “Mickey-Mouse-Kurse”, aber auch  kein High-Speed-Track. Mit der 1000er ist er trotzdem gut zu fahren, aber  eine 600er ist hier doch eher in Ihrem Element. Aber  dazu gleich mehr. Der Kurs war bisher eine Test-Strecke für LKW und wurde erst  kürzlich zu einem permanenten Rennkurs umgebaut. So ist die Boxenanlage (es  können keine Boxen gemietet werden) klein, aber sehr gepflegt.  Ebenso wie die Streckenanlage und der Asphalt, der wirklich in gutem Zustand ist.  Auffällig ist jedoch, dass auch hier, wie auch zunehmend in Frankreich,  Geräuschbeschränkungen zu beachten  sind. 95 db klingen zwar extrem, sind aber  mit einer normalen Race-Anlage und db-  eater problemlos zu schaffen. Die  Messung als solche war auch nicht  besonders “pingelig” aber  sicherheitshalber sollte eh der Originale  Topf dabei sein. ........ Aber trotz einiger “tricky” zu fahrenden Stellen erschließt sich das Grundlayout  recht zügig. Nach einer kurzen Geraden geht´s zügig in eine flüssige ca 90. Grad  Links, welche nahtlos in eine als weiten Bogen zu fahrende Rechtskurve übergeht.  Eine kurze, aber als Auslauf der vorherigen Kurve in Schräglage genommene Gerade  und ab in die leicht berauf führende sich öffnende Links. Eine klare Mutkurve! Wer hier das Gas offen hält und sich in den Randbereich des  Kurvenausgangs treiben läßt, kann voll aufziehen und auf die folgende Gerade und die  enge Spitzkehre im Anschluß anbremsen. Eine prima Stelle zum effektiven, aber auch  gefahrlosen Überholen des Vordermannes. Und dann das Kabel spannen zur  schnellsten Abteilung, eine leicht bergabführende Gerade - am Ende ca 210 “Stukis”  auf der Uhr - und dann nach kurzem Bremsen flüssig über die Kurbs der links-rechts  Schikane.   Wird diese gut getroffen, kann der Ausgang schon zum Beschleunigen in die Bergab-  Gerade zur nächsten rechts-links Kombination genutzt werden. Diese ist recht  tückisch, denn zu schnell angegangen geht´s am Ausgang ins Grüne und Essig ist es  mit der guten Runde. Also lieber etwas langsamer rein, dafür aber umso schneller  herausbeschleunigen, kurze Bergab-Gerade in die weite Rechts, die sich dann ohne  gute Orientierungsmarke in eine gaaaanz enge rechts-links Kombination zuzieht.  Heike, heikel. Dann durchgezündet mit ca 160 km/h in die bergab-Links, eine Mutkurve, denn der  rechte Streckenrand macht bei dem Tempo großen Eindruck auf das Nervenkostüm.  Starkes Bremsen, 90 Grad Links, weit ausgefahren in eine kurze Grade, flüssige recht-  links Kombination und dann ab in einem weit ausholenden Rechtsbogen auf die  Gerade - fertig ist eine Runde.   ...............  Phonbegrenzung: 95 db Streckenbreite: 10 - 15 m Anschrift : Pôle des sports mécanique de Lorraine                     ANFAHRT Lieu-dit « Le Fays » 54122 Chenevières GPS Position ist : 48°30’51 »Nord/6°38’56 »EST Unterkunft: Hotêl Acacia (SARL) 2 r Ecosseuse 54300 MONCEL LES LUNEVILLE Tel : 00339 62 23 45 44 10Km von der Strecke Hôtel Les Pages 5 quai Petits Bosquets 54300 LUNÉVILLE Tel : 00333 83 74 11 42 16Km von der Strecke Campanile 17 rte Vosges 54300 REHAINVILLER Tel : 00333 83 73 82 82 15Km von der Strecke
DAS MOTORRAD - PERFEKTIONSTRAINING Sport und Spaß auf der Rennstrecke
HOTLINE 0172 / 66 18 513
HOTLINE 0172 / 66 18 513
TERMINE 2017   Saisoneröffnung    Circuit Pole Mecaniqe ALES 29 - 30 - 31. März  2016 430,00 € Strecke                  Anmelden   Training wird durchgeführt von MotoTeam GmbH  Frühjahrstraining    Automotodrom Grobnik / Rijeka 06 - 07 - 08. Juni  2017 330,00 € Strecke                     Saisoneröffnung    Circuit Pole Mecaniqe ALES 18 - 19 - 20. April  2017 430,00 € Strecke                     Training wird durchgeführt von MotoTeam GmbH   3 x Kurventraining XXL   Circuit de Chambley 17-18-19. Mai 2017 15 - 16. Juni 201716 - 17. September 2017 Strecke                ab 300,00 €    Training wird durchgeführt von MotoTeam GmbH   Sommerhitze ?    Circuit de  Chenevieres 18 - 19. August 2017 330,00 € Strecke                     Saisonabschluß    Circuit du VAR Le Luc 03 - 04 - 05. Oktober  2017 330,00 € Strecke